Downloads


GEZE Systemlösung für Kindergärten


GEZE bietet einfache Lösungsmöglichkeiten zur Sicherung von Fluchttüren in Kindertagesstätten, Heimen und Schulen.


 Lösungsalternative 1 zur optimalen Sicherung von Fluchttüren

  • Die Fluchttür ist ständig verriegelt und gesichert. Die Tür kann über einen für Kinder nicht erreichbaren Taster begangen werden.
  • Die Betätigung der Nottaste – auch für Kinder erreichbar – bewirkt die sofortige Freischaltung der Tür und wird durch einen optischen und akustischen Alarm angezeigt.
  • Begehung von außen nach Anmeldung, Entriegelung über einen abgesetzten Taster, externen Schlüsseltaster oder ein Zutrittskontrollsystem
  • Systemkomponenten


Lösungsalternative 2 zur optimalen Absicherung bei vollem Begehkomfort

  • Im geschlossenen Zustand ist die Tür über das selbstverriegelnde Panikschloss IQ Lock EM verriegelt; außerhalb der Besuchszeiten wird das kontrollierte Begehen über die Fluchtwegsicherung TZ 320 sichergestellt.
  • Die Öffnung der Tür ist mit einem Schlüssel möglich – die Tür wird über den integrierten Zylinderkontakt freigegeben.
  • Die Begehung von außen erfolgt nach Anmeldung, z.B. über die Klingel mit anschließender Entriegelung über den Taster
  • Zu den Bring- und Abholzeiten kann die Fluchtwegsicherung über die integrierte Zeitschaltuhr der TZ 320 dauerentriegelt werden. Die Tür lässt sich von den Besuchern öffnen.
  • Im Panikfall ist eine Begehung jederzeit nach Betätigung der Nottaste gewährleistet
  • Systemkomponenten