1863

Die beiden Unternehmenszweige „Dreherei Vöster & Co“ und die „Baubeschläge Fabrik“ werden gegründet und fusionieren im Jahre 1924.

1898

Beginn der Fertigung von Skibindungen zur Auslastung der Sommer- und Winterproduktion.

1901

Das Unternehmen wird in Gretsch & Co. umbenannt.

1911

Erweiterung des Produktprogramms um Oberlichtöffner, Türschließer und Feststellanlagen für Türen und Fenster.