Zukunftsweisende Investition: GEZE hat ein neues Entwicklungszentrum


Die bisher größte Einzelinvestition in diesem Bereich: GEZE investierte dreizehn Millionen Euro in ein neues Entwicklungszentrum und vergrößert seine Kapazität im Bereich Forschung und Entwicklung deutlich.

Der vierstöckige Terrassenbau bietet auf einer Gesamtfläche von über 2000 Quadratmetern Platz für Versuchs- und Validierungsräume, Büros, Besprechungen und Kreativbereiche. Damit schuf GEZE die Voraussetzungen, das Leistungsportfolio mit innovativen, gewerkeübergreifenden Vernetzungslösungen für Türen und Fenster in smarten Gebäuden erweitern zu können.

Foto: Jürgen Pollak für GEZE GmbH

Auf 1200 Quadratmetern werden Produktversuche und Validierungen mit modernstem Equipment durchgeführt. Die modularen Prüfstände sind mit neuester Robotertechnik ausgestattet. Technische Konzepte und Produkte in höchster Qualität können nun noch schneller und effizienter umgesetzt werden. Im neuen Systemprüffeld werden komplette Türsysteme auf ihre Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit unter verschiedenen klimatischen Bedingungen geprüft. In der hoch leistungsfähigen Klimakammer sind Umweltprüfungen des gesamten Produktprogramms durchführbar. Bedeutend erhöht wurde die Prüfkapazität in den Elektronik- und Messlaboren.

Lesen Sie hier im Objektbericht mehr über die Ausstattung des GEZE Entwicklungszentrums >>