IQ windowdrive – die Produktfamilie der intelligenten Fensterantriebe

Ob automatische Lüftung oder ausgeklügeltes RWA-Konzept: Mit den intelligenten Fensterantrieben aus der Serie IQ windowdrive von GEZE haben Sie alle Möglichkeiten. Sie lassen sich individuell parametrieren, synchronisieren und mit der Gebäudeleittechnik vernetzen. Darüber hinaus bieten sie einen intelligenten Einklemmschutz für kraftbetätigte Fenster.

Intelligente Fenster dank smarter Fensterantriebe

Kettenantrieb GEZE Powerchain

Kettenantrieb GEZE Powerchain

Wenn sich Architekten und Fachplaner im Laufe eines Projekts mit dem Lüftungs- oder RWA-Konzept für ein öffentliches Gebäude befassen, stellt sich schnell die Frage nach den passenden Fensterantrieben. Denn Gebäude sollen heutzutage immer nutzerfreundlicher, energieeffizienter und insgesamt „smarter“ werden. Deshalb werden immer mehr Komponenten der Gebäudetechnik automatisiert. Unsere Produktfamilie IQ windowdrive bietet eine intelligente Antriebssteuerung für kraftbetätigte Fenster in Gebäuden, die von vielen Personen genutzt werden. Die Fensterantriebe sorgen für sicheren RWA- und Lüftungsbetrieb und können in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden. Einerseits können sie im Alltag zur natürlichen, automatisierten Lüftung genutzt werden, andererseits sorgen sie im Brandfall mit notwendigen Öffnungsweiten für eine sichere Entrauchung des Gebäudes. Um die aufkommenden Anforderungen zu erfüllen, bietet die IQ windowdrive Familie je nach Einbausituation unterschiedliche Antriebsarten.

Intelligentes Lüftungs- und sicheres RWA-Konzept in einem

Dank der intelligenten Kommunikation untereinander eignen sich die Antriebe aus der Produktfamilie IQ windowdrive gleichermaßen für die Betriebsarten Lüftung und RWA. Denn je nach Betriebsart verfügen die Fensterantriebe über unterschiedliche Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten.

Automatische und sichere Lüftung

Im Betriebsmodus Lüftung ermöglichen die Fensterantriebe eine bedarfsgerechte und positionsgenaue Öffnung der Fenster. Dies kann zum Beispiel bedeuten, dass sich die Fenster in Büroräumen so leise öffnen, dass der Vorgang nicht zu hören ist. Die Ansteuerung der Fenster erfolgt beispielsweise mithilfe eines Tasters oder aber auch automatisiert innerhalb der Gebäudeleittechnik.

Zuverlässiger RWA-Betrieb

Gleichzeitig sind die Fensterantriebe der Serie IQ windowdrive wesentliche Bestandteile ausgeklügelter Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. Kommt es zu einer Rauchentwicklung oder sogar zum Brandfall, arbeiten die Antriebe im Gegensatz zum Lüftungsbetrieb unmittelbar mit maximaler Geschwindigkeit und öffnen die Fenster in weniger als 60 Sekunden. Die Fenster öffnen sich dabei im maximalen Öffnungswinkel und ermöglichen so eine zügige Rauchableitung aus dem Gebäude.

Die Fensterantriebe der IQ windowdrive Familie ermöglichen ein bedarfsgerechtes Öffnen und Schließen der Fenster durch eine Millimeter- und Sekundengenaue Ansteuerung – für Lüftung- und RWA-Anwendungen.

Dr. Dominik Landerer, Produktmanager bei GEZE

IQ windowdrive: Die Systemlösung für kraftbetätigte Fenster

Sicherheitsschaltmodul zur Absicherung der Gefahrenstellen an kraftbetätigten Fenstern

Sicherheitsschaltmodul zur Absicherung der Gefahrenstellen an kraftbetätigten Fenstern © GEZE GmbH

Für jeden Fenstertyp der passende Antrieb

Bei schweren Fenstern müssen die Antriebe besonders kräftig sein. In diesen Fällen kommen meist Kettenantriebe zum Einsatz – wie der Kettenantrieb Powerchain aus der Produktfamilie IQ windowdrive. Handelt es sich hingegen um kleinere Fenster, die Lüftungsaufgaben übernehmen, bieten sich Slimchain-Kettenantriebe an. Bei Dachfenstern entscheiden sich Planer oft für den Spindelantrieb E 250 NT.

Systemlösungen für mehr Sicherheit

Mit zusätzlichen Komponenten werden die Antriebe der Produktfamilie IQ windowdrive zu einer Systemlösung erweitert. So sorgt der Verriegelungsantrieb Power lock für zusätzliche Sicherheit von Fenstern mit großen Flügelflächen. Fenster halten so einer hohen Windbelastung stand und auch für Schlagregen- und Luftdichtheit wird gesorgt. Zudem erschwert der Verriegelungsantrieb potenziellen Einbruch.

Für noch mehr Sicherheit sorgt zudem die neueste Erweiterung der Produktfamilie: das TÜV-geprüfte Sicherheitsschaltmodul IQ box Safety. Es ermöglicht einen intelligenten Einklemmschutz für kraftbetätigte Fenster. So können die Fensterantriebe auch in Gebäuden genutzt werden, in denen sich schutzbedürftige, nicht eingewiesene oder nicht einsichtsfähige Personen aufhalten – beispielsweise in Schulen, Krankenhäusern oder Einkaufszentren. In diesen Gebäuden muss zur Erfüllung der Maschinenrichtlinie die Schutzklasse 4 angewandt werden. Mithilfe der IQ box Safety und Sensoren werden Quetsch- und Scherkanten an Haupt- und Nebenschließkanten abgesichert. Das Modul gewährleistet das sichere Stoppen und Reversieren des Antriebs bei Eingriff in den Gefahrenbereich und ermöglicht so die höchste Sicherheit beim Lüftungsbetrieb.

Mehr zum Thema Fensterabsicherung

Sämtliche Produkte aus der IQ windowdrive Familie sind außerdem mit den RWA-Zentralen MBZ 300 und THZ von GEZE kombinierbar.

Einbindung in die Gebäudeleittechnik

Darüber hinaus stellt sich die Frage nach der Ansteuerung und der Anbindung der Antriebe an die Gebäudeleittechnik. Die Antriebe aus der Produktfamilie IQ windowdrive lassen sich dank einer Kombination mit der IQ box KNX in die Gebäudeleittechnik einbinden. So entstehen intelligente Fenstersysteme, mit denen Sie die Lüftung und Entrauchung Ihres Gebäudes sicher und zuverlässig betreiben können.

Technische Besonderheiten der IQ windowdrive Fensterantriebe

Positionsgenaue Ansteuerung und individuelle Parametrierung

Die Fensterantriebe der Serie IQ windowdrive verfügen über eine intelligente Ansteuerung, die sich je nach Bedarf auf die individuelle Nutzung innerhalb des Gebäudes parametrieren lässt. Während herkömmliche Fensterantriebe oft nur über eine Start-Stopp-Ansteuerung verfügen, ermöglicht die IQ windowdrive Serie, das Fenster positionsgenau auffahren zu lassen. Zusätzlich ermöglichen unterschiedliche Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten eine sichere und komfortable Nutzung.

Kommt es zum Alarm im Brandfall, wechseln die Antriebe in die Betriebsart RWA: Dann greifen unmittelbar die für diesen Fall vordefinierten Werte, die zumeist deutlich von der Betriebsart Lüftung abweichen. Beispielsweise ist es üblich, dass ein Fenster mit einem Lüftungshub von 300 mm mit einem RWA-Hub von 800 mm konfiguriert ist.

IQ windowdrive Fensterantriebe kommunizieren über LIN-BUS

Die Kommunikation der Fensterantriebe läuft untereinander über den LIN-BUS. Hierdurch ist es möglich, die automatisierten Fenster neben dem Solo- auch im Syncrobetrieb zu betreiben. Im Syncrobetrieb lassen sich bis zu vier Antriebe der IQ windowdrive Produktfamilie ohne externes Steuerungsgerät synchronisieren.

Ebenfalls über den LIN-BUS sind Folgeregelungen für Verriegelungsantriebe eingebunden. Durch die Vernetzung von Fensterantrieb und Verriegelung ist gewährleistet, dass die Komponenten ihre Arbeitsschritte automatisiert in der richtigen Reihenfolge vollziehen. Dadurch wird ein Gebäude, das tagsüber gelüftet wird, nachts sicher verschlossen.

Die Antriebe der Produktfamilie IQ windowdrive werden zu einer Systemlösung erweitert.

Beispielhafte Ansteuerung über KNX: Fensterabsicherung am automatisierten Kipp-Fenster nach innen öffenend.

Schnelle Inbetriebnahme dank einfacher Konfiguration der Antriebsparameter

Unser Inbetriebnahmekoffer IQ windowdrive ermöglicht Ihnen, die Fensterantriebe rasch in Betrieb zu nehmen. Mit dem Anschluss an das Serviceterminal ST 220 ist zudem eine einfache Parametrierung der IQ windowdrive Antriebe möglich. Über das Einstellgerät lassen sich die Antriebsparameter für die unterschiedlichen Betriebsarten automatische Lüftung und RWA konfigurieren.

Sind alle Antriebe und Komponenten installiert, lassen sich Diagnosewerte, wie gefahrene Strecken oder Betriebsdauer auslesen. Falls die Fensterantriebe in eine Gebäudeleittechnik eingebunden sind, können auch Statusmeldungen und Zustandssignale an diese kommuniziert werden. So haben Sie Ihre Fenstertechnik stets im Blick und werden unmittelbar gewarnt, sollte es einmal zu einer Störung kommen.

Die Fensterantriebe der Produktfamilie IQ windowdrive im Überblick

Bild des Slimchain Kettenantriebs von GEZE

Kettenantrieb im ansprechenden Design: Slimchain von GEZE © GEZE GmbH

Kettenantrieb im ansprechenden Design mit vielen Anwendungsmöglichkeiten in 24 V Ausführung.

  • Schmale und dezente Optik integriert sich optimal in das Fassadendesign
  • Stufenlos einstellbarer Antriebshub und individuelle Geschwindigkeiten für Lüftung und RWA
  • Als Sonderausführung erhältlich - Hub, Kabellänge, Farbe und Ausrichtung nach DIN links/rechts konfigurierbar
  • Synchronisierung von max. vier Antrieben ohne externes Steuergerät
  • DIP-Schalter zur Umstellung der Betriebsart (Solo und Syncro, Master, Slave)
  • Einfache und schnelle Montage mit dem Smart fix Montagesystem
  • Geprüft als Natürliches Rauch- und Wärmeabzugsgerät (NRWG) nach EN 12101-2

Mehr zu Slimchain

Bild des Powerchain Kettenantriebs von GEZE

Powerchain von GEZE: Der Kettenantrieb für große und schwere Fensterelemente © GEZE GmbH

Kettenantrieb für große und schwere Fensterelemente, die große Öffnungsweiten erfordern.

  • Schnelle Öffnungsgeschwindigkeiten im RWA-Fall auch bei sehr schweren Fenstern
  • Stufenlos einstellbarer Antriebshub und individuelle Geschwindigkeiten für Lüftung und RWA
  • Als Sonderausführung erhältlich - Hub, Kabellänge und Farbe konfigurierbar
  • Synchronisierung von max. vier Antrieben ohne externes Steuergerät
  • DIP-Schalter zur Umstellung der Betriebsart (Solo und Syncro, Master, Slave)
  • Einfache und schnelle Montage mit dem Smart fix Montagesystem
  • Geprüft als Natürliches Rauch- und Wärmeabzugsgerät (NRWG)

Mehr zu Powerchain

Bild des Spindelantriebs E 250 NT von GEZE

E 250 NT von GEZE: Der Spindelantrieb in kompakter Bauweise © GEZE GmbH

Spindelantrieb in kompakter Bauweise mit großem Anwendungsbereich:

  • Stufenlos einstellbarer Antriebshub und individuelle Geschwindigkeiten für Lüftung und RWA
  • Synchronisierung von max. vier Antrieben ohne externes Steuergerät
  • Einfache Umstellung der Betriebsart (Solo und Syncro, Master/Slave) mittels Dip-Schalter
  • Geprüft als Natürliches Rauch- und Wärmeabzugsgerät (NRWG) nach EN 12101-2

Mehr zu E250 NT